Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit den Fructis Shampoos von Garnier.

Die natürlichen Pflegestoffe im neuen Fructis – Teil 2.

Bereits letzte Wochen haben wir uns über die Pflegeöle im neuen Fructis Oil Repair schlau gemacht. Heute möchten wir uns die speziellen Pflegestoffe vom neuen Fructis Color Schutz und dem Glättung und Seidenglanz anschauen. Mal sehen, für was diese natürlichen Inhaltsstoffe sonst noch so gut sind. :-)

Traubenkernöl

  • Traubenkerne haben einen sehr geringen Ölgehalt und daher ist Traubenkernöl ein recht kostbares Naturprodukt.
  • Wichtige bestandteile des Öls sind z.B. die Vitamine E und K. Außerdem enthalten ist Resveratrol – ein Stoff mit antioxidativen Eigenschaften und der Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren.
  • In der Kosmetik wird Traubenkernöl zur Pflege von reifer Haut eingesetzt. Es wirkt außerdem gegen Verhornungen.
  • In unserem Fructis Color Schutz Shampoo sorgt Traubenkernöl als Antioxidant für Glanz und Leuchtkraft unsers Haars.
Links: Die kleinen Acai-Beeren und Traubenkernöl verleihen im Fructis Color Schutz Shampoo coloriertem Haar besondere Leuchtkraft. Rechts: Micro-Reis-Öl in Fructis Glättung und Seidenglanz pflegt die Haarfaser.

Links: Die kleinen Acai-Beeren und Traubenkernöl verleihen im Fructis Color Schutz Shampoo coloriertem Haar besondere Leuchtkraft. Rechts: Micro-Reis-Öl in Fructis Glättung und Seidenglanz pflegt die Haarfaser.

Mark der Acai-Beere

  • Die Acai-Beere ist eine Palmenfrucht, die in den Regenwäldern Südamerikas wächst. Für die dortigen Ureinwohner gilt sie schon sehr lang als Nahrungsmittel, bei uns ist diese kleine “Power-Beere” noch nicht sehr bekannt.
  • Gesättigte Fettsäuren, Aminosäuren und Ballaststoffe machen die Acai-Beere so wertvoll für die Ernährung.
  • Auch die Acai-Beere enthält viele Antioxidantien und ist daher besonders gut zur Stärkung des Immunsystems. Antioxidantien verlangsamen nicht nur die Zellalterung, sondern können auch gefährliche Krebszellen zerstören.
  • Somit ist die Acai-Beere mit ihren vielen Vitaminen und Mineralien auch im Fructis Color Schutz Shampoo genau richtig, um coloriertem Haar die nötige Leuchtkraft zu geben.



Micro-Reis-Öl

  • Reisöl kann wie z.B. auch Olivenöl zum Kochen, Braten und Verfeinern von Salaten genutzt werden.
  • Es enthält einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren und viel Vitamin E.
  • In der Kosmetik wird es für viele Seifensorten genutzt und sorgt für eine hautschonende Reinigung ohne tierische Inhaltsstoffe.
  • Im neuen Fructis Glättung und Seidenglanz Shampoo wird das Öl zur Pflege unserer Haarfasern und für eine bessere Föhnglättung verwendet.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.11.10 - 13:11 Uhr

    von: Arven1

    Schön, nur was die Leute in meinem Umfeld viel mehr interessiert als die natürlichen Bestandteile sind die nicht-natürlichen wie die Silikone. Da kann man noch so sehr von den natürlichen erzählen ,bzw. vom Hersteller aus betonen. Das was mit der Marke meist vervunden wird ist was anderes. Da ist “greenwashing” schwer.

  • 23.11.10 - 13:24 Uhr

    von: NyN13

    Da muss ich Arven1 leider zustimmen!

  • 23.11.10 - 13:57 Uhr

    von: isa123

    gut :D

  • 23.11.10 - 14:15 Uhr

    von: pipou

    so wirkliches interesse an den inhaltsstoffen haben meine leute auch nicht, denen ist es wichtig, dass das shampoo “funktioniert” und dem haar nicht schadet

    ich find´s aber schon interessant zu wissen, was man sich so in die haare “schmiert” :-)

  • 23.11.10 - 14:57 Uhr

    von: SpringRumble

    bei mir haben sich die leute leider auch meist eher für die silikone interessiert, als für die natürlichen inhaltsstoffe. dennoch gut zu wissen…

  • 23.11.10 - 15:39 Uhr

    von: Mirielia

    ich find das total toll, dass die inhaltsstoffe so ausführlich thematisiert werden. super! danke dafür

  • 23.11.10 - 16:28 Uhr

    von: Comaner

    Obwohl ich nicht bei dem Projekt dabei bin, habe ich mit Fructis Shampoo Colorschutz gekauf.Gerade die Haare frisch gefärbt(vor 2 Wochen),da muss ich gleich mal mittesten,ob das Shampoo auch gut ist.Und tatsächlich: nach zwei Wochen täglichem Haare waschen,strahlt die Farbe noch wie frisch vom Friseur.Und der Duft ist auch total angenehm!

  • 23.11.10 - 16:35 Uhr

    von: chris_jaeger59

    ich finde es toll mehr über die inhaltsstoffe zu erfahren, meine mittester fragen zwar nicht direkt danach, aber trotzdem interessiert es mich und man kann drüber reden wenn man mehr weiß ! Danke :-)

  • 23.11.10 - 18:57 Uhr

    von: Chuch

    Mir geht’s auch wie chris_jaeger59. Bis jetzt hat noch keiner meiner Mittesterinnen nach den Inhaltsstoffen gefragt, aber für mich sind sie doch relevant.
    Von meinen Freunden kam als erste Reaktion entweder ein “Oh, danke für die Probe.” oder “Ähm, sind da Silikone drin? Wenn ja, nein danke.”

  • 23.11.10 - 19:49 Uhr

    von: a1209

    Stimme Arven1 auch zu, vielleicht solltet ihr dazu noch mehr sagen.
    Trotzdem Interessant zu wissen, was die Inhaltsstoffe und in dem Fall das z.B. dasTraubenkernöl bewirkt. Danke dafür!

  • 23.11.10 - 20:26 Uhr

    von: teapartyMASSACRE

    Bei mir war es ähnlich. Sobald der Begriff Silikon fällt, schalten viele ab. Da können die Inhaltsstoffe noch so natürlich sein, Silikon ist für viele ein No-Go. Mit natürlichen Inhaltsstoffen verbinden viele Naturkosmetik und da kommt schnell Enttäuschung auf, wenn man erfährt, dass doch Silikone enthalten sind.

    Ich benutze selbst so gut wie keine Silikone, habe die Shampoos aber mal ausgetestet. Ich benutze natürliche Produkte für mein Haar, wollte ihnen aber eine Chance haben. Leider haben sie mich auch nicht überzeugt und meine Haare, wie befürchtet, beschwert.

  • 23.11.10 - 21:52 Uhr

    von: marina.r

    Ich finde es sehr schade das von Fructis nicht weiter auf das Thema Silikone eingegangen wird. Mich würde zum Beispiel sehr interessieren, warum -wenn man schon Silikone zusetzt – diese nicht wasserlöslich sein können? Mit wasserlöslichen Silikonen hätte ich kein Problem, da sie schnell wieder rauszuwaschen sind. Für die von Fructis verwendeten Silikone benötigte ich allerdings ein spezielles Reinigungsshampoo um sie wieder “loszuwerden” und das finde ich nicht so gut.

  • 24.11.10 - 00:35 Uhr

    von: Krin

    Muss ich auch mal probieren, vielleicht kommen meine kaputten Haare daher?!

  • 24.11.10 - 09:32 Uhr

    von: ati

    @marina.r: Die Silikone in Fructis sind zumindest auch auswaschbar. Man kriegt sie also auch wieder los. ;-)

  • 24.11.10 - 11:10 Uhr

    von: marina.r

    Das Oil Repair Shampoo enthält doch Dimethicone und diese sollen nicht wasserlöslich sein. Das verwirrt mich jetzt ein wenig. Habe mal eine Übersicht über Silikone kopiert:

    Bedingt wasserlöslich sind:

    Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone

    Nicht wasserlöslich sind:

    Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

    und da steht das Dimethicone nicht wasserlöslich sind.

  • 24.11.10 - 13:10 Uhr

    von: Arven1

    @ati Ich kann mir vorstellen, dass es für Euch auch spaßigere Projekte gibt, die negativen Rückmeldungen sind auch für Euch nicht so toll, vor allem, wenn man Loreal als guten Kunden behalten will.

    @marina.r: Was für ein Reinigungsshampoo benutzt Du?

  • 24.11.10 - 13:17 Uhr

    von: Steffy82

    bei mir hat keiner nach silikonen gefragt.
    meinen mädls war es nur wichtig das es hätl was das shampoo verspricht.

  • 24.11.10 - 15:09 Uhr

    von: Zebra87

    Bei mir hat auch noch keiner nach den Silikonen gefragt, eher nach den Inhaltsstoffen.

  • 24.11.10 - 17:44 Uhr

    von: ati

    @Arven1: Wir sammeln ja das gesammte Feedback von Euch – auch negative Kritik ist da wichtig. Ich fürchte nur, dass es beim Thema Silikone den Rahmen eines trnd-Projekts sprengt, wenn man heraus finden möchte, ob sie nun gut oder nicht gut sind. Garnier hat uns gesagt, warum sie drin sind und wenn der ein oder andere das nicht mag, kann er das hier und in den Umfragen jederzeit offen sagen und wir leiten es Garnier weiter. Das ist wertvolles Feedback. So funktioniert Marketing zu Mitmachen bei trnd :-)

  • 24.11.10 - 17:59 Uhr

    von: Mizzy1989

    Also bei mir hat bis jetzt niemand nach Silikonen gefragt, die meisten waren gespannt auf dem Duft und ob sie halten was sie versprechen. :)

  • 24.11.10 - 19:34 Uhr

    von: superestheriya

    Ich habe die Fructis Shampoos lange benutzt, und habe das sehr bereut. Meine Haare waren anschließend total kaputt, trocken und splissig.

    Silikone legen sich wie ein Film um die Haaroberfläche, das Haar erscheint anfangs tatsächlich glänzend und geschmeidig und lässt sich leichter kämmen.

    Mit der Zeit reichern sich immer mehr Silikone an (da bringt es auch nicht viel, wenn sie auswaschbar sind, wenn man sie bei jeder Haarwäsche erneut ins Haar gibt), das Ergebnis sind beschwerte, schlaffe Haare ohne Volumen. Außerdem ist das Haar regelrecht versiegelt, und nimmt Farbe nicht mehr so gut an.

    Die Spezialshampoos, mit denen man Silikone auswaschen kann, enthalten Tenside, die auch in Waschmittel (!) eingesetzt werden. Dass das die Haare zusätzlich schädigt, ist klar.

    Zu “guter” Letzt: Silikone versiegeln nicht nur die Haare, sondern auch die Kopfhaut, die kann nicht mehr richtig atmen, Schuppen und Rötungen sind die Folge.

    Die Fructis Shampoos riechen sehr gut, keine Frage, aber das ist leider auch alles…

  • 24.11.10 - 19:53 Uhr

    von: beeles1984

    Bei mir hat bis jetzt keiner nach Silikonen gefragt, Sie wollen alle wissen wie es riecht. Der Duft ist für alle sehr wichtig und natürlich ob es wirkt.

  • 24.11.10 - 20:14 Uhr

    von: annischu

    finde eure zusammenstellung zu den natürlichen inhaltsstoffen wirklich sehr interessant..hatte bisher auch noch nie etwas über die acai-beere gehört!

    allerdings: gesättigte fettsäuren gut für die ernährung? dachte eher, das wären die einfach- und mehrfach ungesättigten. das hat zwar nichts mit den shampoos zu tun, aber würde mich trotzdem interessieren, warum bei der acaibeere die gesättigten wichtig für die ernährung sein sollen :-)

  • 24.11.10 - 21:05 Uhr

    von: marida

    ich kann auch nicht wirklich ein Interesse der Leute an den Inhaltsstoffen feststellen… die Hauptfrage ist hier immer “natürlich?”… der Rest interessiert eigentlich niemanden… Wirkung und Duft spielen hier eine viel größere Rolle…

  • 24.11.10 - 21:07 Uhr

    von: ardnaxela1976

    Bei mir hat sich tatsächlich auch noch keiner der Tester nach irgendwelchen Inhaltsstoffen informiert, so echtes Interesse ist dafür nicht da. Spannend finden alle eher, wie das Shampoo riecht, ob es gut funktioniert und was es im Handel kostet. Die Einträge hier zum Thema Silikone finde ich aber schon bedenklich und interessant. Werd mal gut gucken, ob ich noch weitere Veränderungen an meinem eigenen Haar feststelle. Dafür ist es auf jeden Fall super, dass hier diese Infos für uns stehen und man sich sein Bild über das Shampoo komplettieren kann. Danke dafür!

  • 24.11.10 - 21:58 Uhr

    von: frances612

    also bisher bin ich hier beim probieren die einzige die sich für die Inhaltsstoffe interessiert hat aber mein Umfeld nicht…..
    wichtiger ist wohl eher das Design und der Duft!

  • 24.11.10 - 22:19 Uhr

    von: dedeja233

    Den meisten Leuten sind die Inhaltsstoffe schon wichtig, aber nur wenn sie mit der Nase darauf gestossen werden. Und wenn sie was zu meckern haben, wenn es toll ist, sind die Inhaltsstoffe eh klasse.

  • 24.11.10 - 22:45 Uhr

    von: InaFe

    Puuuh, Haare waschen kann ja richtig in Physik -und Chemieunterricht ausarten…

  • 24.11.10 - 23:04 Uhr

    von: rapunzel22

    Mich hat bisher noch niemand auf die Inhaltsstoffe angesprochen.Wenn ich anfange darüber zu berichten, liegt bei den meisten das Hauptinteresse bei den Silikonen.Jedoch begrüßen alle die natürlichen Inhaltsstoffe,die ihnen sehr wichtig sind.Ich finde es toll dass die Inhaltsstoffe hier so sehr thematisiert werden und finde es gut zu wissen, was ich da eigentlich benutze.

  • 24.11.10 - 23:53 Uhr

    von: emle7

    Bei mir hat sich noch kein Tester für die Inhaltsstoffe Interessiert, den meisten ist der Duft und die Wirkung wichtig

  • 24.11.10 - 23:59 Uhr

    von: Berlin_Berlin

    Ich finde es schön, dass das Thema “Inhaltsstoffe” hier eine wichtige Rolle spielt und man gut mit mit interassten Infos versorgt wird. Aber wie bei vielen hier, fragen auch “meine” Tester kaum nach den Inhaltsstoffen …

  • 25.11.10 - 00:10 Uhr

    von: costueber

    habe schon mehrmals meiner tochter mit glättung und seidenglanz die haare gewaschen und muss sagen das ergebnis lässt sich sehen. meine tochter hat richtige schillerlocken alles natur! ist 13 und hasst ihre locken wie die pest!!! ich habe ihr noch dazu die passende silk & shine glatt effekt aktiv kur gekauft. und es ist wirklich besser geworden nicht nur das man die haare jetzt einigermassen gut kämmen kann…. aus den schillerlocken sind auch halbwegs glatte haare geworden. d. h. es sind jetzt mehr oder weniger grosszügige wellen aus den schillerlocken geworden. meine tochter will natürlich aalglatte haare haben das ist aber nur mit viel föhnen und glätteisen verbunden das ist im alltag einfach nicht machbar mal ganz abgesehen davon das das für die haare reines gift ist. ich muss dazu sagen die haare gehen im nasszustand bis runter zu den hüftknochen und im trocknem zustand schnurren sie hoch bin zu den schulterblättern. wir haben die haare schon einmal auf kinnlänge geschnitten aber leider schnurren die haare dann sofort hoch beim kleinsten schwitzen oder ein bisschen regen sieht das arme kind dann aus wie ein geplatztes sofakissen. wenn der erfolg so bleibt mit den grosszügigen wellen dann können wir auch sicherlich die haare etwas kürzen. ich bin mal gespannt ob sich da an der glättung der haare noch mehr tut je länger wir das shampoo benutzen. ich würde es meiner tochter wünschen.

  • 25.11.10 - 01:20 Uhr

    von: amk82

    Naja alles kommt auf die Menge an!

  • 25.11.10 - 07:40 Uhr

    von: Produkttestwoman

    Durch eigenes Testen erfährt man doch immer etwas neues. Nachdem ich wohl das Fructis Oil Repair nicht so gut vertrage, werde ich bei nächster Gelegenheit mir das Color Schutz Shampoo und das für Glättung und Seidenglanz besorgen. Mal sehen, wie ich darauf anspreche.
    Danke für die vielen Infos!

  • 25.11.10 - 07:45 Uhr

    von: Reggy1004

    Meine Tester haben sich auch nicht nach den Inhaltsstoffen erkundigt, sondern hauptsächlich nach der Wirkung und dem Duft.

  • 25.11.10 - 08:07 Uhr

    von: monsterbraut1×1

    Während der Gespräche gaben alle an das die Inhaltsstoffe wichtig sind, aber vorher bei den Proben ging es nur darum wie die Haare nach der Wäsche sind. An zweiter Stelle kam der Duft.
    Ich glaube bei den meißten ist, wenns die Haare toll macht der Rest egal.

  • 25.11.10 - 08:58 Uhr

    von: Joppi

    Die Frgae die bei meinen Gesprächen öfter auftauchte war was denn Micro Öle sind! Diese Frage wurde hier aber auch nicht so richtig beantwortet. Was Öle sind wissen sicher alle – aber warum Micro Öle?

  • 25.11.10 - 09:09 Uhr

    von: Inro

    Ich höre auch immer öfter: Die natürlichen Inhaltsstoffe sind gut, der Duft auch, aber das enthaltene Silikon schreckt viele meiner Tester ab, Fructis regelmäßig zu benutzen. )-:

  • 25.11.10 - 09:10 Uhr

    von: Chris00110

    Meinen Testern hat bisher auch nicht interessiert, welche Inhaltsstoffe drin sind. Ich muss allerdings sagen, wenn die Acai-Beere ein wichtiges Nahrungsmittel der Ureinwohner Südamerikas ist, hoffe ich doch, dass Garnier nicht die Ressourcen vor Ort ausbeutet.

  • 25.11.10 - 09:24 Uhr

    von: gutscha

    Also bei mir hat auch noch keiner nach den Inhalststoffen und deren Wirkung gefragt. Die Leute interessieren sich eher dafür woher ich die ganzen Pröbchen her habe und warum ich die verteile.
    Die Infos zu den Shampoos und deren Inhalststoffen finde ich ja ganz gut aber was hat es mit diesen Silikonen nun auf sich? Ne ausführliche Info dazu wäre auch wünschenswert!
    Ich habe vor allem den Eindruck es wird viel Positives über die Shampoos berichtet, gibt es denn nix Negatives zu sagen?

  • 25.11.10 - 09:30 Uhr

    von: butfly10

    Ich kann auch nur bestätigen, dass sich die Leute, die sich für Inhaltsstoffe eines Shampoos interessieren, zuerst nach den Silikonen fragen.

    Ich weiß um die Diskussion, komme allerdings auch mit Silikonhaltigen Shampoos wie Pantene gut zurecht, daher bin ich da nicht überkritisch. Genauso bei den meisten der Testpersonen. Da waren nur wenige dabei für die die Silikone ein Auschlußkriterium waren.

    Ich selber fand die Shampoos beschwerend und das schon nach 2-3 Wäschen und frage mich ob das an den enthaltenen Ölen liegt!?

  • 25.11.10 - 09:32 Uhr

    von: ati

    @annischu: Ich kann mir vorstellen, dass man als Ureinwohner im Regenwald schon eher “fettreserven” braucht als wir “bequemen Stadtbewohner” – Daher sind die gesättigten Fettsäuren für die Menschen dort sicher ein guter Energielieferant. Bei uns würden sie bei regelmäßigem Verzehr sich für das ein oder andere Pölsterchen sorgen. ;-)

  • 25.11.10 - 09:34 Uhr

    von: ati

    @InaFe: Allerdings – besonders wenn man es ganz genau wissen möchte, muss man eigentlich vorher Chemie studieren, um zu kapieren, was in Shampoos so alles drin ist und wie es wirkt – Aber zum Glück gibts dafür ja Spezialisten. :-)

  • 25.11.10 - 09:36 Uhr

    von: ati

    @Joppi: Die Frage nach den Micro Ölen haben wir bereits an Garnier weitergeleitet. Wir rechnen jeden Moment mit einer Antwort und die kommt dann natürlich hier auf den Blog, weil schon mehrere danach gefragt haben.

  • 25.11.10 - 09:38 Uhr

    von: ati

    @Chris00110: Sicher nicht. :-) Wir haben ja hier die ursprüngliche Verwendung der Beere dargestellt. Für die industrielle Nutzung muss es schon speziellen Anbau geben – mit Beerenpflücken im Wald kommt man da nicht weit. ;-)

  • 25.11.10 - 09:49 Uhr

    von: ati

    @gutscha: Hier auf dem Blog wurde ja schon festgestellt, dass manch einer Silikone im Shampoo nicht mag und teilweise wurden negative Erfahrungen mit den Shampoos geschildert. Diese treffen zum Glück nur auf die wenigsten zu aber als Feedback für Garnier ist es trotzdem sehr wichtig. Beim Durchstöbern der Kommentare bekommt man einen ganz guten Eindruck darüber, wie die Shampoos ankommen.

  • 25.11.10 - 09:51 Uhr

    von: ati

    @butfly10: Welches der drei Shampoos hast Du denn benutzt? Vielleicht ist Dein Haar ja so gesund, dass Dir die Basispflege von Fructis reicht und Du gar nicht das Shampoo mit extra viel Pflegeölen brauchst.

  • 25.11.10 - 10:00 Uhr

    von: frechebiester2000

    Bisher bin ich noch nicht so richitg auf die Inhaltsstoffe angesprochen worden, den meisten geht es um den Duft und um das Ergebnis nach dem Waschen. Natürlich werden wir alle umweltbewußter und wünschen uns alle das es mehr natürliche Inhaltsstoffe gibt.,
    Ich finde es gut dass die Inhaltsstoffe so gut erklärt und besprochen werden.

  • 25.11.10 - 10:35 Uhr

    von: Anny96

    Super, dass man hier immer so viele tolle und wertvolle Infos bekommt!!!! Danke dafür!

  • 25.11.10 - 10:49 Uhr

    von: krissi1302

    Ich finde die Infos super interessant. Zumal hier natürlich viel mehr “Platz” ist als auf einer Shampooflasche. Das Color-Shampoo ist mein persönlicher Favorit, die Haare sind nach dem Waschen super geschmeidig (Silikone hin oder her) und der Duft ist super. Im Gegensatz zum Glättung & Seidenglanz. Haare lassen sich zwar super kämmen, aber von “Duft” kann ich hier def. nicht sprechen. Liegt das an dem Hitzeschutz? Ich kenne einen ähnlichen Geruch von den Hitzeschutzsprays vor dem Anwenden eines Glätteisens z. B. Danke für Infos. LG

  • 25.11.10 - 13:46 Uhr

    von: Kathaaa93

    Super :)

  • 25.11.10 - 14:48 Uhr

    von: angie30

    Ich habe auch das Problem, dass ich den Test abbrechen musste, aufgrund von Schuppen. Die Kopfhaut war so trocken, dass es nur noch gejuckt hat.
    Eine Freundin wollte aufgrund der Silikone gar nicht testen, da diese wohl Extansions ( ??? ) in den Haaren lösen.
    Ich finde das sehr schade, da ich den Duft sehr mag und auch die Verpackung recht ansprechend ist. Nutzt nur nix, wenn man´s nicht verträgt…

  • 25.11.10 - 14:56 Uhr

    von: minelly

    Klasse , dass im Shampoo nicht viel künstliches drinne ist . Ist bestimmt ein Grund ,warum viele Garnier kaufen werden ;)

  • 25.11.10 - 19:34 Uhr

    von: Armine

    Tya,bei mir hat auch noch keiner nach den Silikonen gefragt, eher nach den Inhaltsstoffen und Resultat.

  • 25.11.10 - 21:11 Uhr

    von: sissi87

    bei mir hat auch keiner nach den inhaltsstoffen gefragt.allerdings waren alle von der farbfrische begeistert, da ich mir die haare zu beginn des projekts frisch gefärbt habe und das shampoo ist echt super.die haare duften super, glänzen und sehen echt frisch aus

  • 25.11.10 - 22:35 Uhr

    von: HJAT0111

    Bei mir hat auch nicht wirklich einer nach den Inhaltsstoffen gefragt nur der tolle Duft steht immer an erster Stelle. ist aber echt interresant was man hier alles so erfährt über die Inhaltsstoffe :-) ! DANKE!!

  • 26.11.10 - 02:29 Uhr

    von: Lady23

    Bei mir hat bis jetzt niemand nach Silikonen gefragt, die meisten waren sehr gespannt auf dem Duft und den Resultaten.

    Aber ist schon sehr interessant was man so liest.

  • 26.11.10 - 14:27 Uhr

    von: trnd5

    also bei mir wird kein einziges mal nach silikonen gefragt !
    und ich glaube das sie es auch nciht so schlimm finden würden, weil der duft und das ergebnis entscheident sind…

  • 26.11.10 - 17:46 Uhr

    von: Otter3

    Bei meinen Mittestern stoße ich auf Desinteresse, was die Inhaltsstoffe betrifft. Es ist eigentlich jedem voll egal! Hauptsache, die Haare sind schön! Und sie sollen längere Zeit auch schön bleiben! Ich denke, bei dem heutigen Haarwäsche-Möglichkeiten-Dschungel zählt nur, was ist für mein Haar gut geeignet, bringt sie zum glänzen und duften und soll nicht so viel kosten. Mundpropaganda ist einfch alles. Ich konnte viele Tester überzeugen, die Fructis wirklich weiter nehmen und kaufen werden – jedoch nicht der Inhaltsstoffe wegen.

  • 26.11.10 - 19:17 Uhr

    von: redrosenicole

    Also mein Freund hat Oil Repair mitgetestet und findet es ganz gut. Da er seine (kurzen) Haare täglich wäscht, können diese ein bisschen Feuchtigkeit gut vertragen.

    Der Mann einer Freundin hat ebenfalls Oil Repair getestet und ist genauso begeistert wie seine Frau.

    Da habe ich ein paar Menschen glücklich gemacht … dank Garnier! :)

  • 26.11.10 - 20:42 Uhr

    von: Josie01

    die meisten meiner Freunde haben sich dafür interessiert ob irgendwelche Silikone drin sind, aber der Mehrheit war es eigentlich egal.Denen war nur wichtig, dass das Shampoo einfach allgemein gut ist und sie durch Geruch,
    Konsistenz und die Wirkung überzeugt.

  • 27.11.10 - 13:44 Uhr

    von: chayma2

    Bei mir hat sich noch niemand für die Inhaltsstoffe interessiert. Da heißt es nur, gib mal her, ich probier das aus. Bis jetzt waren auch alle mehr oder weniger begeistert. Die meisten mehr.

  • 27.11.10 - 22:50 Uhr

    von: tjot0301

    auch meine “Mittester” haben sich so detailliert nicht für dieses produkt interessiert. tatsächlich wurde mir auch vereinzelt die frage nach den slikonen gestellt.

    ich persönlich finde die o.g. informationen ganz interessant, da man dann mal wirklich viel von einem produkt weiß, was man zur zeit benutzt.

  • 28.11.10 - 11:54 Uhr

    von: Sanni17022008

    Die meisten meiner Freunde haben auch eher nach dem Ergebnis gefragt. Wenn ich aber erwähnte, dass die Shampoos überwiegend natürliche Inhaltsstoffe haben, war dies sozusagen ein +Punkt mehr.

  • 28.11.10 - 12:06 Uhr

    von: lilly.19@web.de

    Sehr interessant.

  • 28.11.10 - 20:45 Uhr

    von: kleinerHuepfer

    Das muss ich gleich mal meiner Kollegin Eva erzählen. Die ist immer sehr öko-bewusst und war so begeistert von der Natürlichkeit des Shampoos, dass sie es sich, nachdem sie die Infobroschüren durchgelesen hat, gleich kaufen musste.

  • 28.11.10 - 21:41 Uhr

    von: hedwig65

    ich habe noch nie so viel über Shampoo gelesen, nachgedacht, mit Leuten darüber gesprochen und und und. Ich glaube das ist hier eine ganz gelungene Werbung.

  • 28.11.10 - 22:38 Uhr

    von: jesse1882

    Also bei mir wurde das Shampoo bisher nur einmal aufgrund von Silikonen abgelehnt (ist wohl nicht gut für Extensions). Ansonsten besteht mehr interesse wie sich die Haare anfühlen und wie es riecht.

  • 29.11.10 - 14:51 Uhr

    von: Hexe08

    Meine Freunde und Bekannte waren im Endeffekt auch mehr am Ergebnis interessiert als an den Inhaltsstoffen.

  • 29.11.10 - 14:57 Uhr

    von: denimel

    Also ich finde es mal interessant zu wissen was da alles so drin ist. Meine Kollegen haben niemals nach Silikonen oder so gefragt, eher geht um Duft und Ergebnis….

  • 30.11.10 - 18:32 Uhr

    von: sahri1

    Also an sich gesehen ist das alles schon Interessant zu wissen … dennoch bin ich persönlich eindeutig ein Fan von Duft und Wirkung =)

  • 30.11.10 - 19:18 Uhr

    von: tina2501

    mir und meinen mittestern ist der duft und die wirkung viel wichtiger als die inhaltsstoffe.

  • 01.12.10 - 21:02 Uhr

    von: Lavendel20

    Natürliche Inhaltsstoffe sind ja ganz nett, aber muss man unbedingt schon wieder den Urwald ausbeuten, und sei es auch nur mit neuen Plantagen? Dafür wird doch sicher wieder Regenwald gerodet, da hilft dann die CO2-sparende Verpackung auch nur wieder zu einer Null-Bilanz!

    Wir sollten alle mal ehrlich sein – richtig natürlich und umweltfreundlich wollen wir gar nicht sein, sonst würden wir uns nur alle zwei Wochen mit reinem Wasser waschen und den Rest der Zeit stinkend und mit fettigen Haaren rumlaufen…

  • 02.12.10 - 11:29 Uhr

    von: Ivory85

    Hm, ich habe jetzt mehr oder weniger den Test mit dem ColorShampoo abgebrochen. Ich habe so arg Schuppen bekommen, das war nicht mehr zum aushalten!
    Verwende nun wieder mein anderes Shampoo und meine Kopfhaut erholt sich langsam.
    Bin etwas enttäuscht.

  • 05.12.10 - 23:10 Uhr

    von: Annka88

    Ich muss mich leider der allgemeinen Meinung anschließen … Die natürlichen Inhaltsstoffe sind zwar schön und gut, aber ein Kaufargument stellen sie weder für mich, noch für meine Freunde und Bekannte mit denen ich bisher gesprochen habe, nicht da.

    Beim Einkaufen suche ich in erste Linie nach einem Shampoo, dass meinem Haartyp entspricht und nicht all zu teuer ist.

  • 05.12.10 - 23:20 Uhr

    von: Bedsurfer

    so seh ich das auch, ne freundin meinte: solange nicht “REIS” in der Inhaltsstoffliste steht, sei das eh Humbug

  • 06.12.10 - 10:00 Uhr

    von: ati

    @Ivory85: In solchen Fällen kann man sich über die Beratungshotline (Nr. hinten auf der Shampooflasche) von unabhängigen Dermatologen beraten lassen. Einfach anrufen, um Rückruf beten (damit einem selbst keine Kosten für den Anruf entstehen), und Tipps der Dermatologen erfahren.

  • 06.12.10 - 10:46 Uhr

    von: ati

    @Bedsurfer: Zitat aus der Inhaltsangabe von Fructis Glättung und Seienglanz: “Rice Bran Oil”. :-)

  • 07.12.10 - 11:58 Uhr

    von: AnnaFr

    Ich benutze seit einiger Zeit das Fructis Shampoo Oil Repair. Anfangs war ich sehr zufrieden mit dem Shampoo, es lies sich super verteilen, die Haare wurden gut kämmbar und gläntzten. Dann musste ich feststellen, dass meine Haar immer schlaffer wurden. Auch habe ich Schuppen bekommen, womit ich sonst nie Probleme habe. Erst dachte ich, gut, vielleicht sind meine Haar nicht so pflegebedürftig, als dass ich das Oil Repair Shampoo benutzen sollte. Und die Schuppen, ja, liegt vielleicht am Wetter, trockenere Haut etc. Aber wenn ich jetzt hier so die Kommentare von anderen Testern lese, die ähnliche Probleme haben und die Silikone im Shampoo dafür verantwortlich machen, überlege ich wirklich, ob ich nicht lieber aufhören sollte, das Shampoo zu benutzen.
    Kann man die Silikone nicht durch verträglichere Stoffe ersetzen? Finde das nämlich echt schade!

  • 10.12.10 - 19:26 Uhr

    von: maus387

    Hmm… die Infos sind ja schön und gut… Aber ganz ehrlich:
    Mich hat bis jetzt noch keiner gefragt, was denn die Acai-Beere in dem Schampoo bewirkt.
    Meine Tester waren eigentlich mehr daran interessiert, wie es mit Silikonen aussieht… Die lassen sich dann nicht überzeugen, wenn ich sage:
    “Ja gut, da sind schon Silikone drin, aber dafür auch die super Acai-Beere. Die macht alles wieder gut!”

  • 17.12.10 - 23:33 Uhr

    von: INKCAT

    Interesant fanden meine bekannten das schon doch sind in dem shampoo silikone enthalten und das war dann wider ein minuspunkt